In der Coop-Zeitung erschien ein Betrag über die Winzergemeinschaft Aesch. Die Zusammenarbeit zwischen Coop und der Winzeremeinschaft hat eine erstaunlich lange Tradition. Und da ist nicht verwunderlich, wenn nicht nur die Bezugspersonen unter neuem Namen auftreten, sondern auch Lieferant und Kunde. Was hier aber weit wichtiger zu werten ist, ist doch die Tatsache, dass diese „Symbiose“ eigentlich nur dank Einhaltung guter Kundenbeziehung und der Lieferung von Qualitäts-Weinen aufrechterhalten werden konnte. Und wir wünschen der Winzergenossenschaft, dass diese Zusammenarbeit nach lange weitergeht … (Beitrag hier…)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.