Nach den letztjährigen grossen Frostschäden hat Fondssuisse auch in der Nordwestschweiz grosszügig die betroffenen (Profi-) Obst- und Weinbauern unterstützt.

Wer ist Fondssuisse?

Die Stiftung Fondssuisse, gegründet 1901, hilft dort, wo keine anderen Stellen oder Organisationen Hilfe leisten. Die Stiftung wird weder durch die öffentliche Hand mit Steuergeldern noch durch Versicherungsprämien finanziert. Fondssuisse erhält seine Mittel durch Zuwendungen der Schweizerischen Nationalbank und bestreitet seine Leistungen fast ausschliesslich aus dem vorhandenen Vermögen und dem daraus fliessenden Ertrag. Der Elementarschädenfonds wird nicht durch Steuergelder oder Versicherungsprämien finanziert. Bis Mitte 2016 war Fondssuisse bekannt als Schweizerischer Elementarschädenfonds.

Weitere Informationen auf www.fondssuisse.ch