Der beste Pinot Noir der Schweiz ist der „Syydebändel 2015“

Die Baselbieter-Medaillen-Gewinner sind keine „Eintagsfliegen“. Bei allen wichtigen Prämierungen stehen sie in den Reihen der Gewinner. So haben unsere Profi-Weinbauern wieder einmal schön zugegriffen, als es beim Wettbewerb „Mondial des Pinots“ um die Medaillen-Vergabe ging. Schön zu wissen, dass unsere Region solch erfolgreiche Wein-Botschafter beheimatet. Natürlich schätzen wir ihr Engagement, den für Prämierungen müssen die verheissungsvollen Flaschen erst auch mal eingesandt und die Teilnahmekosten bezahlt werden.

Ein lesenswerter Bericht in der Volkstimme (Ch. Horrisberger) – hier…

Beim Syydebändel konnte gar das „Grosse Gold“ in Empfang genommen werden – Gratulation!

Den Gewinnern wird das „Grosse Gold“-Diplom überreicht
Die Syydebändel Produzenten mit den Gold-Diplomen für den 2015er und 2016er Pinot Noir Barrique
Die Trophäe
„Schriftlich beglaubigt!“ mit einem Diplom

Natürlich holen die Westschweizer Kantone mehr ab. Aber vergleicht man die Rebbauflächen mit der des Baselbiets müsste der Kanton Wallis über 320 Medaillen abholen, doch sind es „nur“ 90. Der zweigrösste Weinbau Kanton Waadt über 250, hier sind es „nur“ 42. Der grösste Weinbaukanton Zürich über 60, doch sind es „nur“ 23. Wir dürfen auf unser Ergebniss stolz sein. Siehe auch …

Die Medienmitteilung zum „Syydebändel“ finden Sie hier …
Die Zusmmenfassung der vorläufigen Prämierungen 2019 finden Sie hier …