• Folgende Hilfsmittel stellt der BDW/SWB für die Durchführung von Degustationen / Weinkellerbesuchen u.ä. zur Verfügung:
    Schutzkonzept für Weinbauern.
    COVID19-Krise: Wichtige Links zu den massgebenden Informationsstellen.
    Neues Standard-Plakat: Coronavirus – So schützen wir uns.
    Idee einer Eingangs-Beschilderung. Angepasste, veränderbare WORD-Datei.
  • Die Frage der Staatsweinkürung ist entschieden. Anstelle einer „Kürung des Staatsweins 2020“ erfolgt eine „Kürung des Baselbieterweins 2020“. Das in Vereinbarung mit den Verantwortlichen vom Ebenrain und dem Kanton BL.
    Wir bitten die interessierten Teilnehmer, dazu die Information in der rechten Spalte dieser Seite zu konsultieren (beim Handy nach unten scrollen).
  • Anlässlich einer Telefonkonferenz vom 24. und 27. März haben die Präsidenten/Vertreter der Branchenverbände und Fachleute über einen umfangreichen Informations- und einen Massnahmenkatalog diskutiert. Sie informieren über die vielen sachlichen Unsicherheiten bezüglich Rechten, Vorgehensweisen, Öffnungszeiten, Unterstützungsmöglichkeiten und vieles mehr.
  • Aber auch die oft unterschätzte, persönliche Krisenbewältigung wird angesprochen und vielleicht kommen deshalb die einen oder anderen Tipps gerade rechtzeitig für in die Planung und Realisierung von Ideen, Ersatzstrategien, Kundenbeziehungen und anderen „Sorgenkindern“. Die nächsten Monate oder gar die Zukunft wird auch die Weinbranche hart treffen. Vielleicht können Euch die Angebote von Swiss Wine hilfreiche Ideen liefern.  Hier der Link zu Swiss Wine
    Klicke auf der geöffneten Seite unten auf die gewünschtenThemen.
  • Am 27. Mai (evtl. 9. Juni) wird der Bundesrat über weitere „Öffnungen“ informieren. Da wird sich entscheiden, ob der „Räbesunntig“ und der „Offene Weinkeller“ vom 1. August stattfinden kann.
    Die Teilnehmer „Offene Weinkeller“ werden vom BDW direkt informiert (oder es bereits passiert).

Achtung: diese Beitragsseite wird bei neuen Erkenntnissen aktualisiert.