Im Rebberggebiet Dielenberg entsteht ein Bauwerk der besonderen Art. Fast ein „Kunstwerk“ könnte man meinen. Denn die Trockensteinmauer passt sich auch dem steilen Gelände und der Umgebung an. Ausser dem Bericht zum anspruchsvollen Bauwerk gibt der Beitrag auch sonst einen Einblick in den Rebberg mit seriösen, aber auch zweideutigen Geschichten.

Hier der interessante Beitrag der Oberbaselbieter-Zeitung …