Ein prüfenswertes Angebot des Ebenrain-Zentrums auch für die Weinproduzenten

(Gilt leider nur für den Kanton Baselland)
Spezialkulturen sind eine Stärke der Baselbieter Landwirtschaft. Das Programm bietet Möglichkeiten, die Baselbieter Betriebe mit Spezialkulturen (Obst-, Gemüse-, Weinbau etc.) bei ihren Innovationsvorhaben zu unterstützen und sichert damit die Wertschöpfung der hiesigen Produktion. Dabei fördert der Kanton in der Regel einen Drittel der Projektkosten. Ein Kernpunkt des Programms ist die Förderung von Massnahmen zur Bewältigung der Herausforderungen, welcher der Klimawandel mit sich bringt. Besonders gesucht sind Projekte, welche eine nachhaltige Wertschöpfung im ökonomischen und ökologischen Sinn auslösen (z.B. Verbesserung der Ertragssicherheit, der Ressourceneffizienz sowie des Klima- und Artenschutzes. (Quelle: Ebenrain)

Die Sprühdrohne – ist sie eine vielversprechende Innovation?

Wahrscheinlich kreisen viele Ideen in den Köpfen unserer Produzenten herum, die dazu beitragen könnten, die Wertschöpfung der hiesigen Weinproduktion zu erhöhen. Und vielleicht braucht es eben für die Verwirklichung dieser Ideen die Unterstützung der zur Verfügung stehenden Fördermittel (Fr. 80’000.– stehen 2022 zur Verfügung!)

Der Verband der «Weinproduzenten Region Basel/Solothurn» unterstützt unsere Mitglieder bei Fragen zur Projekt-Verwirklichung. Wir empfehlen euch, innerhalb von Vereinen oder Interessengruppen zu agieren.

Für Fragen an den Ebenrain wenden Sie sich an die Projektkoordinatorin Helena Römer unter helena.roemer@bl.ch.

Weiterführende Link’s: